JUNGE POSITIONEN 2014
JUNGE POSITIONEN 2014
Markt in Shanghai © Aysin Ipekci, 2004


Junge Gestalter stellen sich vor.

15.12.2014 19:30 Uhr

Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln


Es ist wieder so weit — der BDA Köln lädt bereits zum neunten Mal junge Gestalter ein, ihre eigene Position im Rahmen eines öffentlichen BDA-Montagsgesprächs im Domforum vorzustellen. In diesem Jahr wurde der Bewerberkreis weiter gefasst, um auch Gestalter anderer Disziplinen zu Wort kommen zu lassen.

Haltung ist gefragt für Kreative, die sich mit der Gestaltung Ihrer Umwelt beschäftigen – Architekten, Designer, Landschaftsarchitekten, Stadtplaner, Künstler… sie stellen in acht Kurzvorträgen in acht Minuten ihr Selbstverständnis, ihre persönliche Motivation und ihre inhaltlichen Ziele, anhand eines eigenen, gedachten oder realisierten Projektes vor. Im Anschluss hat das Publikum Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit den Vortragenden zu diskutieren.

 

Grußworte:

     Peter Berner, Vorsitzender des BDA NRW

Das Gespräch und die anschließende offene Diskussion moderiert: 

    Aysin Ipekci, Vorstand BDA Köln

 

Die Kurzvorträge werden gehalten von den folgenden Gestaltern:

 

»Das Streben nach dem optimalen Prozess«

archicraft

Carolin Riedel und Hans-Peter Höhn, Architekten | Köln

 

»Beauty And The Beast«

DRATZ & DRATZ ARCHITEKTEN

Ben und Daniel Dratz, Architekt | Oberhausen

 

»Orientierung im Raum«

F1RSTDESIGN

Christopher Ledwig, Kommunikatinsdesigner | Köln

 

»More Beat in Architecture«

modulorbeat

Jan Kampshoff, Architekt und Netzwerker | Münster

 

»Keine Zeit«

msm meyer schmitz-morkramer rhein gmbh

Caspar Schmitz-Morkramer, Architekt | Köln

 

»Zuerst die Landschaft«

planergruppe gmbh oberhausen

Sascha Wienecke und Thomas Dietrich, Architekt und Landschaftsarchitekt | Oberhausen

 

»Komplexität zulassen – Komplexität entwerfen«

Studio if+ . Büro für Stadtentwicklung und räumliche Transformation

Isabel Finkenberger, Freie Stadtplanerin | Köln

 

»Muss alles nachhaltig sein?«

LANG+VOLKWEIN

Jürgen Volkwein, Architekt und Ingenieur | Darmstadt

 

Wir freuen uns auf neue Positionen!

Die Veranstaltung ist bei der AKNW mit 2 Unterrichtsstunden als Fortbildung angefragt.

Für die Ausstellung einer entsprechenden Bescheinigung erheben wir vor Ort eine Gebühr von 10 Euro. Für BDA-Mitglieder ist die Bescheinigung kostenfrei.


Das BDA Montagsgespräch wird unterstützt von der RheinEnergie AG.


 

 

 



Seite drucken

Seite versenden