BDA Köln setzt sich für das Rheinpark-Café ein
BDA Köln setzt sich für das Rheinpark-Café ein
BDA Köln setzt sich für das Rheinpark-Café ein
Abbildungen: @2014 Oliver Grebe


14. April 2014

Offener Brief zur Unterstützung »Perle sucht Dame« 2014

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

für die Initiative „Perle sucht Dame“ und die damit verbundene Fotoausstellung bitten wir Sie um Unterstützung.

Der Wiederaufbau Deutschlands und damit verbunden die Architektur der fünfziger Jahre ist für Köln ein Alleinstellungsmerkmal, das wir unbedingt gut pflegen und erhalten sollten. 

Die Bauten aus der Zeit des Wirtschaftswunders waren in dem Trümmerfeld der fürchterlich zerstörten Innenstadt nach dem zweiten Weltkrieg ein Zeichen für Hoffnung und Zuversicht für die Bürger Kölns – nahezu Symbolträger für den Frieden. Es sind Zeitzeugen einer für Deutschland sehr bedeutenden Phase der Demokratisierung und der Wiederherstellung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit.

Es ist daher erfreulich zu hören, dass nach der langen Zeit des Leerstandes das Park-Café im Rheinpark denkmalgerecht saniert und verpachtet werden soll. Die Initiative des Kölner Architekten Oliver Grebe, der die Fotoausstellung „Aufbruch! Architektur der 50er Jahre in Deutschland“ zeigen möchte, planen wir inhaltlich und finanziell zu unterstützen. In dieser Ausstellung ist das Park-Café zentraler Bestandteil. Nach den Ehrungen des Rheinparks als „Deutschlands schönster Park 2007“ zum 50-jährigen Jubiläum und dem 2. Platz beim „Europe’s Best Parks 2008“ bietet die Ausstellung dem Herzgebäude der öffentlichen Grünanlage eine angemessene Würdigung. 

Es wäre daher wünschenswert, die Ausstellung am Ort des Geschehens – also im Park-Café – zu zeigen. Da dies offenbar nicht möglich ist, wird ein alternativer Ausstellungsort gesucht. Aus unserer Sicht wäre das Kölner Stadt Archiv ein geeigneter Ausstellungsort. 

In Ihrer Funktion als Vorsitzender des „Förderverein Rheinpark“ bitten wir Sie, Oliver Grebe in seiner Initiative zu unterstützen. Möglicherweise fallen Ihnen, sehr geehrter Herr Roters, weitere städtische Orte ein, die zu dieser Initiative passen. Wir schlagen vor, dass wir uns in dieser Sache in einer kurzen Besprechung, gerne auch telefonisch, austauschen.

Wir werden Sie dazu in den nächsten Tagen kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen 

Vorstand des BDA Köln

 

Der Brief als PDF



Seite drucken

Seite versenden